SEO - Suchmaschinen-Optimierung ist ein absolutes MUSS!

Suchmaschinenoptimierung geht nicht ohne Sie!

Gute Strategie und Ihr fachliches Knowhow bringen den Erfolg

Wir sind Teamworker - der einzige Weg zu erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung.

Suchmaschinenoptimierung ist Teamwork!

Manchmal möchten unsere Kunden das Thema einfach vom Schreibtisch haben. Verständlich - wenn einem die Arbeit über den Kopf wächst. Vernünftige Suchmaschinenoptimierung setzt Ihr fachliches Knowhow voraus! Dieses benötigen wir, um mit Ihnen eine erfolgreiche Strategie zur Optimierung Ihrer Website zu entwickeln.

Suchmaschinenoptimierung selber vornehmen

Selbstverständlich können Sie sich auch selber mit Suchmaschinen-Optimierung beschäftigen. Viele sehen dadurch erst wie groß der Aufwand ist. Auf einmal wird auch klar, wie die Kosten für die Suchmachinenoptimierung entstehen. Für die laufende Beobachtung und Auswertung werden von uns geeignete Programmen und Tools genutzt. Die Verbesserung des Rankings bei Google verlangt aber reichlich Handarbeit und Grips. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung und auch ein paar Tools mit Beschreibungen für den Einstieg.

Suchmaschinenoptimierung ist interdisziplinär
Suchmaschinenoptimierung ist interdisziplinär

Faktoren für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung

  1. Gute Anbindung von Servern oder Webspace
    Langsame Webserver und häufige Ausfälle sind inzwischen für das Ranking ein KO-Kriterium. Caching ist Pflicht geworden.

  2. Saubere Programmierung
    Fehlerfreies HTML und vernünftige Einbindung von Scripten sind Voraussetzung für gutes Ranking.

  3. Schnelle Ladezeiten
    Seit gut Sommer 2018 macht Google ernst mit "mobile first". Also muss die Darstellung für Smartphones, iPhones und Tablets optimiert werden. Dazu gehören auch angepasste und komprimierte Grafiken. Komprimieren Sie Grafiken stärker als früher. Die bei manchen Agenturen beliebten OnePager können Sie vergessen. Damit bekommen Sie kaum vernünftige Ladezeiten hin.

  4. Gute Struktur der Website
    Dazu gehört eine sinnvolle Verteilung der Inhalte über mehrere Seiten. Jede Seite sollte für die Inhalte stehen die der Titel verspricht. Außer der Homepage sollte keine Seite für ein Sammelsurium von Themen stehen. URL, Titel und Beschreibung der einzelnen Seiten müssen Keywords enthalten. Das ist nichts neues, sondern eine der Grundlagen für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

  5. Struktur der einzelnen Seiten
    Ihre Inhalte sollten durch eine einfache Struktur die Erfassung durch den Betrachter erleichtern. Sinnvoll gewählte Absätze und Überschriften erleichtern das Lesen von Texten. Der Einsatz von Headlines (h1, h2 etc.) ist notwendig. Diese Headlines sollten auch die Keywords enthalten. Grafiken und Videos sollten neben den sie betreffendenden Textpassagen platziert werden.

  6. Sinnvolle Texte
    Ihre Inhalte sollen einen Mehrwert für Ihre Zielgruppe darstellen. Stellen Sie sich einfach die Frage: Sind meine Inhalte so wertvoll, dass ich selber die Seite empfehlen oder gar verlinken würde? Selbstverständlich sollen Ihre Texte die thematisch wichtigen Keywords enthalten, aber eine sinnlose Häufung muss unbedingt unterbleiben.

  7. Multimediale Ergänzung
    Stellen Sie Ihren Besuchern Grafiken, Fotos oder gar Videos als Ergänzung und Verdeutlichung Ihrer Inhalte zu Verfügung. Entsprechende Beschreibungen in ALT-, TITLE-Tags und Unterschriften sind Pflicht.

  8. Links
    Sie sollten Links zu themenverwandten Seiten setzen. Setzen Sie Links auf höher gerankte, inhaltlich wertvolle Seiten. Das müssen ja nicht unbedingt die Seiten Ihrer Konkurrenz sein. Versuchen Sie vom Betreiber der verlinkten Seite, einen Backlink zu bekommen!

  9. Backlinks
    Streben Sie wertvolle Backlinks an. Dazu können auch Socialmedia-Buttons beitragen. Hier ist die Shariff-Variante wegen des Datenschutzes unbedingt zu bevorzugen. Links aus themenverwandten Seiten sind wertvoll. Verzeichnissen bei Kommunen, IHKs und lokalen Branchenbüchern können ebenfalls bei der Suchmaschinenoptimierung helfen.

 

 

 

>> Weitere Informationen zu Suchmaschinenoptimierung mit SLine

 

Tools für die Suchmaschinenoptimierung:

  • Google Search Console Anmeldung und Verwaltung Ihrer Websites
    Hier melden Sie Ihre Seite/n an. Die Seiten werden geprüft und in den Index aufgenommen. Berichte teilen Ihnen mit wenn etwas schief läuft.

  • Google-Analytics
    Mit Hilfe von Analytics werten Sie Ihre Suchanfragen aus. Allerdings hilft das Google, die Besucher Ihrer Website zu tracken.

  • Google-Chrome-Plugin Entwicklertools für den Browser
    Mit diesen Entwicklertools können Sie in Ihren (und auch fremden) Seiten den Code überprüfen. Außerdem gestatten diese Tools auch zu simmulieren, wie sich z.B. Änderungen in Stylesheets auswirken.

  • Firebug Web Developement Plugin
    Das Pendant zu den Google-Chrome-Tools für Firefox

  • Sitemap erstellen mit XML-Sitemaps.com erstellen
    Sollte Sie kein CMS verwenden oder Ihr CMS keine Sitemap erstellen, so können Sie bei XML-Sitemaps einfach Ihre URL eingeben und bekommen eine Sitemap im Format Ihrer Wahl geliefert. Die Seitemaps können auch für die Indexierung bei den Suchmaschinen angegeben werden.

  • Pagespeed-Analyse mit dem Tool von Google testen
    Pagespeed bestimmt seit 2018 das Ranking von Webpages massiv mit. Das wird vielfach noch unterschätzt. Wenn man Googles Credo "mobile first" im Hinterkopf hat wird schnell klar wie wichtig Pagespeed für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung geworden ist.

  • Ausführlicher Performancetest
    Hier erhalten Sie übersichtliche Darstellungen nach einem Test in 3 Schritten. Diese geben Ihnen Informationen zu den Ladezeiten der einzelnen Komponenten Ihre Webpage. Dies sind wichtige Informationen für die Optimierung Ihrer Seiten.

  • Code mit W3C-Validator prüfen
    Einfach und übersichtlich werden Sie hier auf Fehler und Unachtsamkeiten im Code Ihrer Webpage hingewiesen. Entweder geben Sie den Quellcode ein oder nur die URL der zu optimierenden Seiten.

  • Vorhandene Backlinks mit Backlinktest prüfen
    Übersichtlich werden Ihnen hier auf Ihre Website verweisende Links aufgelistet. Eine Grundvorausetzung für den Aufbau einer Backlinkstruktur.

  • Duplicate Content und broken Links testen
    Ihre Website sollte nicht auf vielen Seiten sich wiederholenden Content haben. Das kommt schnell vor wenn man ein Thema von mehreren Seiten darstellen will. Die Verlinkung Ihrer'Websites - meist über Menüs gelöst - muss natürlich funktionieren. Dieses Tool macht Sie auf Fehler in der Verlinkung aufmerksam.

  • Matomo (früher Piwik) zur Auswertung Ihrer Visits
    Matomo können Sie auf Ihrem eigenen Webserver insatllieren. Damit gibt es weniger Probleme mit der DSGVO als mit anderen Tools die mit der Auswertung Ihrer Visits auch gleich Ihre Besucher tracken.

  • Zertifikate überprüfen
    Ab und zu sollte man schon prüfen was Sache ist. Wenn Browser vor Ihrer Website warnen haben Sie ein Problem.

  • Ihre Website mit den Augen einer Suchmaschine sehen
    Ihre Website mal ohne jeden Schnickschnack zu sehen kann nicht schaden. Diese Ansicht hilft uns das Wesentliche zu verbessern - den Content. Und der ist das Wichtigste bei der Suchmaschinenoptimierung!